Ab 26.August im Buchhandel

 Start Leseprobe

 Buch

 Alina Bronsky

 Neues

 Lesungen

 Medienecho

 Rat & Tat

 Glossar

 muzika

 Impressum 


Geh niemals ...


... in den Scherbenpark. Hier geht es laut, blutig und derb zu. Der Scherbenpark ist ein Ort der Kollisionen. Hier kracht es zwischen Ost und West, Männern und Frauen, Reich und Arm, Jung und Alt. Hier wird russischer Pop gespielt und alte Kriegslieder. Nicht wegzudenken sind Jugendgangs, Gepanschtes in Pappbechern, immer wieder ein Schachspiel und der Abreißkalender für die orthodoxe Hausfrau. Hier fliegen Steine und leere Flaschen.

Und hier lebt Sascha.

In diesem sehr heißen Sommer ist Sascha 17, und sie hat nur noch zwei Träume. Sie will ein Buch über ihre Mutter schreiben. Und sie will ihren Stiefvater Vadim töten. Was es mit Vadim auf sich hat, warum Sascha und ihre kleine Geschwister ohne Mutter, dafür bei einer Tante leben, und was es bedeutet, in ein Dreiecksverhältnis mit einem Journalisten und seinem Sohn zu geraten: All das erzählt Scherbenpark mit Witz, Tempo und einer Energie, die mitreißt.

"